Hustensaft mit Thymian

Hustensaft mit Thymian ist die pure Konsequenz naturheilkundlichen Denkens. Denn Thymian vereint die wichtigsten Kräfte, die zur Bekämpfung einer Erkältung notwendig sind:

  • Durch seine antibakteriellen Eigenschaften, kann Hustensaft mit Thymian bereits im Frühstadium eine Erkältung mit den klassischen Hustensymptomen vermeiden helfen, ähnlich wie die tägliche Tasse Tymiantee. Siehe Hausmittel.
  • Anderseits hat Thymian schleimlösende Eigenschaften. Dies ist besonders bei der Abheilungsphase hilfreich. Die Drüsen in der Atemwegsschleimhaut werden angeregt, und produzieren vermehrt dünnflüssiges Sekret, was den häufig zähen Schleim verflüssigt und so das Abhusten erleichtert. Auch die Flimmerhärchen werden angeregt sich stärker zu bewegen. So kann der Schleim besser abtransportiert werden, meistens angereichert mit vielen Erregern. Dies ist förderlich, um eine Reinfektion zu vermeiden.
  • Weiterhin hat Thymian Hustenreiz lindernde Eigenschaften, die allerdings nicht so weit reichen, den notwendigen Hustenreiz auszulösen, um den regelmäßigen Schleimabtransport zu behindern.

Es macht also Sinn bei der Auswahl der Medikation Hustensaft mit Thymian (z.B. Hustagil Thymian-Hustensaft von Dentinox) zu berücksichtigen. Hustensaft mit Thymian ist besonders mild ohne jedoch an Effektivität einzubüßen. Ein idealer Partner bei der Bekämpfung einer Erkältung mit starkem Husten.